Häufig gestellte Fragen

Im Jahr 2021 werden wir vom 3. April bis Ende Oktober geöffnet sein.

Wie in vielen Departements muss man auch in der Ardèche, um ein Boot zu mieten und auf den Wasserstraßen zu fahren, mindestens 25 Meter schwimmen und untertauchen können und über sieben Jahre alt sein. Auch kann Sie ein Trainer begleiten.

Unter Ihrer Verantwortung, ja, wenn es über sieben Jahre alt ist und schwimmen kann. Kleinere Kinder müssen von einer qualifizierten Lehrkraft beaufsichtigt werden. Allerdings haben unsere Boote nur drei Plätze, wenn Sie mehrere Kinder haben, fragen Sie uns, wir beraten Sie.

Von April bis September:
Die Temperaturen bleiben in der Ardèche mild und die Länge der Routen erfordert nur selten den Einsatz von spezieller Ausrüstung, die wir auf Anfrage zur Verfügung stellen können. Im Allgemeinen reichen synthetische Kleidung und eine Windjacke aus, um sich warm zu halten, und sind bequemer als ein Neoprenanzug.
Sommer:
Die Sonneneinstrahlung in der Ardèche ist intensiv . Sonnencremes können weder ein T-Shirt noch eine Kappe ersetzen. Je heller Ihre Haut ist, desto mehr Schutz benötigen Sie. Achten Sie besonders auf Ihre Kinder, deren Haut noch empfindlicher ist, und auf Ihre Teenager, die sich allzu gern den Sonnenstrahlen aussetzen.

Ja, vor allem, weil das Kanufahren die einzige Möglichkeit ist, in den Schluchten zu picknicken.
Es liegt an Ihnen, Ihren eigenen Platz für ein Picknick oder ein Bad zu finden. Seien Sie vorsichtig, wenn auch der Fluss öffentliches Gewässer ist, so sind die Ufer oftmals in privatem Besitz. Bitte beachten, allerdings sind die Bewohner der Ardèche traditionell gute Gastgeber, die Sie gern in ihrem Land willkommen heißen!

Der Chassezac besitzt flussaufwärts zahlreiche Staudämme für Wasserkraftwerke.
Sein Verlauf ist daher reguliert. Das hindert diesen Fluss aber nicht daran, für einige der spektakulärsten Überschwemmungen in der ganzen Ardèche zu sorgen, die allerdings dank der Dämme verzögert auftreten. Für das Eintreffen einer Überschwemmung sind oft mehrere Tage Regen notwendig, also keine Panik!
Im Sommer: Der Chassezac wird im Juli und August reguliert, die Schifffahrt verläuft angenehm dank einer ausreichenden Strömung (2 m³/Sek.), um alle Stromschnellen zu passieren und eine gute Wasserqualität zum Baden zu erhalten.

Es gibt nur 3 Plätze im Boot. Hunde sind willkommen, wenn sie nicht wasserscheu sind. Bei uns sollten sie an der Leine geführt werden und nur an bestimmten Stellen am Fluss ausgeführt werden.

Ja, solange Sie einen Angelschein haben, den Sie bei Les Vans erhalten.

Wir stellen Ihnen wasserdichte Behälter in verschiedenen Größen (25 und 50 Liter) zur Verfügung. Dafür sind unsere Boote mit speziellen Aufbewahrungsorten und Gurten zum Festbinden ausgestattet.

Es ist ein Zusatz, das Ihnen erlaubt, Ihre Fähigkeiten zu verbessern, aber vor allem mit Ihren Kindern ab 5 Jahren zu segeln.
Die Instruktoren, mit denen wir zusammenarbeiten, teilen mit Leidenschaft ihr Wissen über das Kanufahren und die natürliche Umgebung mit Ihnen.

Zu Beginn der Reise, an unserer Basis, wo wir von 8 Uhr morgens bis 21 Uhr abends durchgehend erreichbar sind.
Die Plätze im Schatten sind für die ersten Ankommenden reserviert.

Dieses mit Rückenlehnen ausgestattete Kanu ermöglicht Ihnen ein bequemes Sitzen und eine gute Unterstützung in der Höhe des Rückens.